Weihnachtsmarkt in der Essenener Innenstadt
Weihnachtsmarkt in der Essenener Innenstadt
Hobbies & Freizeit aktualisiert vor 17 Tage

Weihnachtsmarkt in der Essenener Innenstadt

Weihnachtszauber auf dem Kennedyplatz

Essen leuchtet

Allmählich kehrt bei vielen Familien in Nordrhein-Westfalen ein wenig Weihnachtsstimmung ein. Die Temperaturen werden kühler, sogar Schnee soll laut Prognose fallen, schon am späten Nachmittag ist es dunkel und die ersten Lichterketten werden eingeschaltet. Wer Lust auf Glühwein oder gebrannte Mandeln verspürt, der könnte auf dem Weihnachtsmarkt in Essen landen.

Der Duft nach gebrannten Mandeln, Reibekuchen und Glühwein liegt in der Luft. Auch dieses Jahr erstrahlt der Weihnachtsmarkt in der Essener Innenstadt in hellem Licht. Verteilt durch die gesamte Innenstadt stehen die Hütten unter einem Meer aus funkelnden Lichtern – eine Atmosphäre, die den Besuch besinnlich und traumhaft schön werden lässt.

Rund 170 Stände in Essen locken mit fantasievollen Geschenkideen, traditionellen Weihnachtsgaben und kulinarischen Versuchungen aus über 20 internationalen Ländern und zahlreichen Regionen Deutschlands auf den Internationalen Weihnachtsmarkt Essen.

Bereits zum 50. Mal laden zahlreiche Weihnachtsstände, Winterhütten und Bratwurstbuden zum vorweihnachtlichen Bummeln, Schlendern und Verweilen ein. Und auch wenn es in diesem Jahr coronabedingt weniger Anbieter als in den vergangenen Jahren die Einkaufsstraßen und Gassen in der Essener City erobern, Weihnachtsstimmung kommt in diesem Jahr in der Ruhrmetropole langsam wieder auf.

Und auch in diesem Jahr gibt es wieder die typischen Attraktionen auf dem Essener Weihnachtsmarkt. Bereits am Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof wird man von dem obligatorischen Riesentannenbaum begrüßt, der auch in diesem Jahr wieder kein echter sein wird. Der Plastik-Tannenbaum kam zum ersten Mal 2018 unter Protest und Spott zum Einsatz, hat sich seit dem aber durchgesetzt.

Seine besondere Atmosphäre erhält der Weihnachtsmarkt seit vielen Jahren vom einzigartigen Lichtzauber in der Innenstadt. Ein Netz aus 45.000 Lichtpunkten bildet die Lichtkrone über dem Kennedyplatz und sorgt für geradezu himmlisches Gefühl. In den Fußgängerzonen leuchten die rund 500.000 Lichter der Essener Lichtwochen, auf dem Kennedyplatz sprudelt ein Lichtbrunnen und über allem thront auf dem Burgplatz das 56 Meter hohe, nostalgische Lichtrad. Essen hat als bundesweit erste und einzige Stadt die Festbeleuchtung der City ausschließlich auf LED-Technik umgestellt.

Wie üblich können die Besucher des Weihnachtsmarkts 2022 in Essen neben Dekoration, Schmuck und Glühwein auch Kunsthandwerk und Spielzeug kaufen und somit Geschenke für die Liebsten besorgen. Wer es etwas aufregender mag auf dem Weihnachtsmarkt, wird auf dem Burgplatz fündig. Dort ist das Riesenrad aufgebaut. Das traditionelle, wenn auch heutzutage mit moderner LED-Technik ausgestattete, Riesenrad dreht in diesem Jahr auf dem Burgplatz vor der Volkshochschule seine Runden, und ist bereits von weitem sichtbar.

Öffnungszeiten

  • geöffnet von: 12. November 2022 bis 23. Dezember 2022
  • Öffnungszeiten Sonntag bis Donnerstag: 11 Uhr bis 21 Uhr
  • Öffnungszeiten Freitag und Samstag: 11 Uhr bis 22 Uhr
  • geschlossen: Totensonntag, 20. November 2022

0
0
0
0
0
0
0
0
0
0 Bemerkungen